AdobeStock_333888465_Preview.jpeg

TOURIST ATTRACTIONS

There are numerous attractions to explore in our region.

It is worth visiting the Kis-Balaton area (“Little Balaton”). Kis-Balaton is a nature reserve with swamps and lakes in Southwestern Hungary. It serves as the biological filter of Lake Balaton (the “big brother”), and its diverse flora and fauna make it an ideal tourist destination.

AdobeStock_145262541_Preview.jpeg

Balaton

852967248dd3e6cb3942a1fe6af42945_L.jpg

Der Balaton oder Plattensee ist ein Süßwassersee im Westen Ungarns und eine bedeutende Urlaubsregion. An seinem 197 km langen Ufer erstrecken sich Strände, vulkanische Hügel, Badeorte und Hotelhochbauten. Die hügelige Nordküste ist ein Weinanbaugebiet. Dort befindet sich auch der Nationalpark Balaton-Oberland mit geschützten Feuchtgebieten und verschiedenen Wanderwegen. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt Veszprém gehören ein befestigtes Burgviertel und die Gizella-Kapelle mit Fresken aus dem 13. Jahrhundert.

Kis-Balaton

AdobeStock_333888465_Preview.jpeg

Der " Kleine Plattensee " ist eine 14800 ha grosse Sumpfwelt (Moor), der Teil des Nationalparks vom Plattenseegebiet. Er ist in erster Linie wegen seiner reichen Vogelwelt geschützt, mit Wasser bedeckt.

Lavendel Haus Besucherzentrum, Tihany

lavender flowers.jpeg

Auf der Halbinsel Tihany gelegen, direkt am Inneren See, befindet sich das Lavendel Haus Besucherzentrum. Für Groß und Klein präsentiert es in ansprechender Weise die Umgebung: in einer interaktiven Ausstellung können Flora und Fauna erkundigt werden und auch die interessante Aufbereitung der Entstehung und Geschichte der nunmehr erloschenen Vulkane bietet einiges zu entdecken. Auch über das Verhältnis zwischen Mensch und Natur und dem in Tihany fest mit der Kultur verwachsenem Lavendel ist einiges zu erfahren.

Folgendes ist in und um das Lavendel Haus Besucherzentrum zu finden:
•    Interaktive Austellung
•    Erlebnisgarten
•    Photoprojektion der besten Fotos im Fotowettbewerb "Magisches Ungarn"
•    Geschenkladen
•    Café


Außerdem werden des öfteren Bastelprogramme angeboten. Die Termine sind dem Veranstaltungskalender des Nationalparks zu entnehmen.

Hegyestű Geologischer Schauplatz, Monoszló

Bildschirmfoto 2020-07-09 um 07.24.24.pn

Eine prächtige Aussicht vom Basaltvulkan aus, Spaziergang im ehemaligen Krater, Steinsammlung aus Transdanubien.

Auf dem Gipfel des Basaltkegels des Hegyestű lässt sich durch das herrliche Panorama von der typischen Landschaft des Balaton-Oberlandes ein Bild vom Zusammenleben der Natur und der Menschen machen. Die Ausstellung im einstigen Gebäude des Steinbruchs gedenkt dieser, präsentiert den geologischen Aufbau, die charakteristischen Gesteine und Mineralien des Balaton Oberlandes, Transdanubiens und die Naturschätze des Nationalparks. Die Besucher nehmen an einer geologischen Zeitreise teil, wenn sie den Gesteinspark erkundigen. Man kann hier außerdem Broschüren, Geschenke und Erfrischungsgetränke kaufen.  

Der Hegyestű, mit einer Höhe von 337 m über den Meeresspiegel, befindet sich zwischen Zánka und Monoszló und bewacht das Tor des Káli Beckens. Aus der Richtung des Balatons zeigt sich der Berg als richtige Kegelform. Der nördliche Berghang wurde im Steinbruch abgebaut. Die zurückgebliebene rund 50 m hohe Bergwand zeigt uns das Innere eines vor 8 Millionen Jahren aktiven Vulkans. Die in dem Krater des Vulkans erkaltete Lava trennte sich während des Abkühlens in mehreckige, senkrechte Säulen. Dieser Anblick gilt nicht nur in Ungarn als spektakulär, ist er doch europaweit eine Rarität. 

Das Káli Becken bietet zahlreiche Aussichtsstellen mit herrlichem Panorama. Jedoch  befindet sich die schönste Aussicht auf dem westlichen Rand des Steinbruchshofes, wo man die, das Káli Becken umgebene Berge, mit Hilfe eines Panoramabildes identifizieren kann. 
So lassen sich von dort aus der Balaton, vom Süden der Fonyóder Berg, von dort aus westlich der Badacsony, der Gulács, das Keszthelyer Gebirge, der Csobánc, der Fekete-hegy (der Schwarzberg), der Boncsos Gipfel und in der Ferne sogar der Tátika erkennen.  
In den renovierten Steinbruchgebäuden findet man eine Ausstellung, die den geologischen Aufbau und die Naturschätze des Areals des Balaton-Oberland Nationalparks und den einstigen Basaltbruch zeigt.

CONTACT

8788 Zalaszentlászló

Szentmihálypuszta utca 1

T: +36 (30) 268-0832

reithof@t-email.hu

SERVICE

  • Facebook
  • Instagram